AGB für Partner (Auftragnehmer)

Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Nutzung der

Plattform http://www.deine-haushilfe.net als selbstständiger Dienstleister

Stand: 01. April 2018

§ 1 GELTUNGSBEREICH

  1. Die Vermittlung von haushaltsnahen Dienstleistungen und Reinigungstätigkeiten in Privathaushalten und Gewerbeeinrichtungen durch selbständige Unternehmer (nachfolgend „PARTNER“ genannt) durch die Blitz-Duo Vermittlungs UG (haftungsbeschränkt) (nachfolgend „BLITZ-DUO“ genannt) und die sonstige Nutzung der Webseite http://www.deine-haushilfe.net („PLATTFORM„) sowie der Dienstleistungen von BLITZ-DUO erfolgt ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichungen bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung von BLITZ-DUO.
  2. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nur gegenüber Unternehmern gemäß §§ 310 Abs. 1, 14 BGB.
  3. Sofern nichts anderes vereinbart ist, gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zur Zeit der Registrierung des PARTNERS gültigen bzw. in der ihr zuletzt in Textform mitgeteilten Fassung als Rahmenvereinbarung für die Vermittlung von Dienstleistungsverträgen.

§ 2 VERTRAGSGEGENSTAND

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die ständige Vermittlung von Verträgen über haushaltsnahe Dienstleistungen oder Reinigungsdienstleistungen in Gebäuden durch die Zurverfügungstellung einer Plattform zum Anbieten und Finden solcher Dienstleistungen sowie für die kaufmännische Abwicklung solcher Verträge durch BLITZ- DUO im Auftrag des PARTNERS. Durch die Beauftragung von BLITZ-DUO kommt kein Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen gegenüber BLITZ-DUO oder im Auftrag von BLITZ-DUO gegenüber KUNDEN zustande.
  2. BLITZ-DUO wird von dem PARTNER mit der ständigen Vermittlung von Dienstleistungsverträgen beauftragt und erhält für jeden vermittelten Dienstleistungsvertrag eine Provision. BLITZ-DUO ist damit Handelsvertreter des PARTNERS.

§ 3 VERTRAGSABSCHLUSS

  1. Der PARTNER bietet BLITZ-DUO den Abschluss des Vertrages über die Vermittlungs- und sonstigen Dienstleistungen („Vermittlungsvertrag„) durch Anmeldung auf der Plattform an. Bei der Anmeldung muss der PARTNER die Daten gemäß § 6 Abs. 1 wahrheitsgemäß angeben und die dort genannten Unterlagen einreichen.
  2. BLITZ-DUO prüft das Angebot und bestätigt dem PARTNER nach Abschluss der Prüfung die Registrierung. Der Vermittlungsvertrag kommt mit der Mitteilung der Registrierung per E-Mail zustande. Ein Anspruch auf Abschluss eines Vermittlungsvertrages mit BLITZ-DUO besteht nicht.
  3. Der PARTNER stimmt zeitgleich mit dem Abschluss des Vermittlungsvertrages auch der Weitergabe der zur Zahlungsabwicklung notwendigen Daten (Name, Kontonummer etc.) an BLITZ-DUO zu.

§ 4 VERMITTLUNG

  1. BLITZ-DUO nimmt über die Plattform, telefonisch, per SMS oder per E-Mail Anfragen von KUNDEN entgegen und wertet diese nach Ort, Zeit und Leistungsumfang aus. BLITZ-DUO ermittelt für die Buchung des KUNDEN passenden PARTNER und übermittelt die Buchung (in der Regel durch Weiterleitung der Buchung per E-Mail, per SMS, oder im Einzelfall auch telefonisch).
  2. Der PARTNER teilt BLITZ-DUO telefonisch, per SMS oder per E-Mail mit, ob er den Auftrag ausführt. Nimmt ein PARTNER die Buchung an, wird die Buchung für jeden anderen PARTNER gesperrt.
  3. BLITZ-DUO nimmt namens des PARTNERS, der zuerst die Buchung beantwortet hat, das Angebot des KUNDEN an, indem BLITZ-DUO den KUNDEN per E-Mail benachrichtigt und den Auftrag bestätigt. Die Vermittlung ist mit der Mitteilung erbracht.
  4. Der PARTNER führt die mit KUNDEN geschlossenen Dienstleistungsverträge in eigener Organisation und Verantwortung aus.
  5. BLITZ-DUO haftet nicht für die Durchführung und Erfüllung der Verträge über haushaltsnahe Dienstleistungen und Reinigungsleistungen durch den PARTNER.

§ 5 PFLICHTEN VON BLITZ-DUO

BLITZ-DUO ist verpflichtet:

1. die Plattform zu betreiben,

2. zu den von dem PARTNER angebotenen Zeiten und Ort passende Buchungen der KUNDEN an den PARTNER zu übermitteln,

3. bei Zusage des PARTNERS gegenüber dem KUNDEN die Buchung in deren Namen anzunehmen,

4. Umbuchungen und Stornierungen von KUNDEN zu bearbeiten (dabei steht es BLITZ- DUO frei, eine eigene Bearbeitungsgebühr gegenüber dem KUNDEN zu erheben),

5. dem PARTNER unverzüglich mitzuteilen, wenn sich ein KUNDE die Änderung eines Termins für Dienstleistungen wünscht oder die Buchung storniert,

7. Reklamationen von KUNDEN entgegenzunehmen und sie an den PARTNER zur Prüfung und eventuellen Nachbesserung weiterzuleiten,

§ 6 PFLICHTEN DES PARTNERS

  1. Bei der Anmeldung auf der Plattform übermittelt der PARTNER BLITZ-DUO folgende Informationen / Unterlagen:
  • voraussichtliche Verfügbarkeit und Ort der angebotenen Dienstleistungen
  • Kopie des Personalausweises;
  • Steuernummer;
  • Kopie des Gewerbescheins;
  • Kopie des Polizeilichen Führungszeugnisses;
  • E-Mail-Adresse, Telefonnummer;
  • aktueller Status der Umsatzsteuerpflicht;
  • gültige und vollständige Bankverbindung;

2. Bei Änderung vorstehender Angaben ist der PARTNER verpflichtet, diese BLITZ-DUO unverzüglich mitzuteilen. Zudem bestätigt der PARTNER hiermit, dass ihm bekannt ist, dass ohne Vorlage der angeforderten Informationen und Unterlagen eine Vermittlung von Dienstleistungsverträgen an den PARTNER nicht erfolgen kann.

3. Der PARTNER bestätigt durch die Anmeldung auf der Plattform, dass er die Dienstleistungen im Rahmen eines ordentlich angemeldeten Gewerbes erbringt. Für die ordnungsgemäße Leistung von Steuern und Abgaben ist der PARTNER selbst verantwortlich.

4. Der PARTNER steht zur Erbringung von Dienstleistungen für KUNDEN gemäß dem diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen beigefügten Leistungskatalog zur Verfügung. Eine Verpflichtung zur Annahme von Buchungen besteht nicht. Der PARTNER bevollmächtigt BLITZ-DUO zur Annahme von Buchungen und Abgabe der zur Auftragsabwicklung notwendigen Erklärungen nach ihren Weisungen.

5. Der PARTNER informiert BLITZ-DUO über kurzfristige Änderungen hinsichtlich bereits gebuchter Dienstleistungen, insbesondere ihre absehbare Verspätung, um BLITZ-DUO eine umgehende Benachrichtigung des KUNDEN zu ermöglichen.

6. Der PARTNER kann die Kundenaufträge auch durch eigene Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen ausführen lassen, sofern BLITZ-DUO vorher darüber informiert wurde, BLITZ-DUO der Ausführung zugestimmt hat und BLITZ- DUO folgende Informationen zur Verfügung gestellt wurden: Vor- und Nachname der ausführenden Person; Kontaktdaten der ausführenden Person; Kopie des Lichtbildausweises der ausführenden Person; Kopie des Polizeilichen Führungszeugnisses der ausführenden Person.

7. Der PARTNER stimmt der Weitergabe seiner Adresse- und Kontaktdaten an seine KUNDEN zu, sofern diese von seinen KUNDEN ausdrücklich angefragt werden, die Anfrage im Zusammenhang mit einem gebuchten Auftrag steht und es hierfür einen nachvollziehbaren Grund gibt (z.B. Geltendmachung von Forderungen gegen den PARTNER).

8. Der PARTNER unterrichtet BLITZ-DUO, sofern eine Rechnung wegen Mängelrügen nicht gestellt oder dem KUNDEN eine Gutschrift erteilt werden soll.

§ 7 STORNIERUNGEN

  1. KUNDEN, die Verbraucher sind, können im Wege des Fernabsatzes geschlossene Dienstleistungsverträge widerrufen. Soweit der PARTNER mit der Tätigkeit noch nicht begonnen hat, ist ein solcher Widerruf für den KUNDEN nicht mit einer Vergütungspflicht verbunden.
  2. Storniert ein KUNDE, der Unternehmer ist, weniger als 24 Stunden vor Beginn der Dienstleistung, hat der PARTNER einen Anspruch auf die vereinbarte Vergütung in Höhe des Preises für eine Stunde Tätigkeit. Hiervon ausgenommen sind stornierte Aufträge, die weniger als 36 Stunden vor geplantem Beginn des Auftrags durch BLITZ-DUO vermittelt wurden.
  3. Eine Kündigung von angenommenen Buchungen ist nicht zulässig. Unabhängig davon bemüht sich BLITZ-DUO bei einer Absage des PARTNERS um Ersatz.
  4. Der PARTNER ist verpflichtet:

 

  • bei einer Absage weniger als 24 Stunden vor Beginn der Dienstleistung BLITZ-DUO gegenüber zur Zahlung eines pauschalen Schadensersatzes in Höhe von EUR 30 zum Ausgleich des Provisionsverlustes und des mit der Bearbeitung verbundenen Aufwands („Stornierungsgebühr“) und
  • bei Nichterscheinen BLITZ-DUO gegenüber zur Zahlung eines pauschalen Schadensersatzes in Höhe von EUR 50 zum Ausgleich des Provisionsverlustes und des mit der Bearbeitung verbundenen Aufwands („Stornierungsgebühr“)

Der PARTNER erklärt sich damit einverstanden, dass BLITZ-DUO im Falle einer Absage bzw. eines Nichterscheinens des PARTNERS in vorbezeichneten Sinne von dem angegebenen Bankkonto des PARTNERS die fällige Stornierungsgebühr einzieht und erteilt eine entsprechende Einzugsermächtigung.

§ 8 ZAHLUNGSABWICKLUNG, PROVISION

  1. Alle Zahlungen von KUNDEN für die Vergütung der erbrachten Dienstleistungen erfolgen an PARTNER.
  2. BLITZ-DUO erhält für die Vermittlung der Aufträge eine Provision von dem PARTNER, die Provision von der Anzahl der laut Buchung mit dem KUNDEN vereinbarten Stunden, der Art der Buchung (mehrmalige Buchung oder einmaliger Auftrag) abhängig ist.
  3. Die Provision berechnet sich nach der jeweils zum Zeitpunkt der Vermittlung einer gültigen Provisionsliste.
  4. PARTNER stellen BLITZ-DUO per E-mail die Auflistung der von ihnen erbrachten Leistungen, eine Kopie/Scann/Foto der ausgestellten Rechnung und Angaben zur Bezahlung durch den KUNDEN zur Verfügung spätestens bis zum 5. des Folgemonats
  5. Sollte ein PARTNER die oben genannten Unterlagen nicht rechtzeitig einreichen und Informationen nicht erteilen erfolgt die Berechnung der Provision aufgrund der Buchung des KUNDEN.
  6. Die Zahlung der Provision erfolgt durch Abbuchung per SEPA-Lastschriftmandat. Die Abrechnung erfolgt in der Regel monatlich und die Abbuchung am 15. des Folgemonats jedoch spätestens bis Ende des Folgemonats
  7. Wird eine zwischen PARTNER und KUNDEN vereinbarte Dienstleistung durch einen von dem PARTNER zu vertretenden Umstand nicht durchgeführt und zahlt der KUNDE deshalb nicht, bleibt der Provisionsanspruch von BLITZ DUO in voller Höhe erhalten. Entsprechendes gilt für den Fall, dass der KUNDE die Zahlung aufgrund mangelhafter Ausführung der Reinigungsleistung verweigert oder die Vergütung grundlos nicht bezahlt. Die Durchsetzung nicht bezahlter Vergütungen ist Sache des PARTNERS.

§ 9 AUSGLEICHSANSPRUCH

  1. Möchte der PARTNER weitere Dienstleistungen jeglicher Art für einen KUNDEN erbringen, dessen Auftrag dem PARTNER von BLITZ-DUO innerhalb der letzten 24 Monate vermittelt wurde, weist der PARTNER den KUNDEN darauf hin, dass dazu eine Buchung über BLITZ-DUO erforderlich ist.
  2. Nimmt der PARTNER neue Aufträge eines von BLITZ-DUO vermittelten KUNDEN an, die nicht über die Plattform abgewickelt werden, hat BLITZ-DUO Anspruch auf Zahlung eines billigen Ausgleichs für den Provisionsverlust durch den Wegfall der Vermittlung weiterer Aufträge des KUNDEN in Höhe von 500 Euro zzgl. Umsatzsteuer. Diese Regelung betrifft auch weitere Dienstleistungen jeglicher Art für einen KUNDEN, dessen Auftrag dem Partner von BLITZ-DUO innerhalb der letzten 24 Monate vermittelt wurde, auch wenn der PARTNER die Zusammenarbeit gekündigt hat.

§ 10 AUFWANDSENTSCHÄDIGUNG

  1. Möchte der PARTNER andere Auftragnehmer, die zu unseren PARTNERN werden oder Auftraggeber, die zu unseren KUNDEN werden, uns empfehlen, steht ihm eine Aufwandsentschädigung zu.
  2. Die Grundlage für die Berechnung der Aufwandsentschädigung ist jeweils die monatliche Provision, die BLITZ-DUO von dem empfohlenen PARTNER oder KUNDEN erhoben hat.
  3. Die Aufwandsentschädigung beträgt 20% der erhobenen Provision.
  4. Die Aufwandsentschädigung wird immer erst dann dem PARTNER ausbezahlt, wenn die zustehende Provision bei BLITZ-DUO eingegangen ist.

 

§ 11 HAFTUNG

  1. BLITZ-DUO haftet nicht für die Durchführung des Dienstleistungsvertrages durch den PARTNER.
  2. Im Übrigen haftet BLITZ-DUO bei einer Verletzung von vertraglichen und außervertraglichen Pflichten durch BLITZ-DUO nach den gesetzlichen Vorschriften.
  3. Auf Schadenersatz haftet BLITZ-DUO – gleich aus welchem Rechtsgrund – bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.
  4. Bei geringerer als grober Fahrlässigkeit haftet BLITZ-DUO nur

(1)                  für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und

(2)                  für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vermittlungsvertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die REINIGUNGSKRAFT regelmäßig vertraut und vertrauen darf (Hauptvertragspflicht)).

  1. Die Seite von http://www.deine-haushilfe.net enthält auch Links zu Webseiten, die von Dritten gepflegt werden und deren Inhalte BLITZ-DUO unter Umständen nicht bekannt sind. Links auf fremde Internetseiten dienen lediglich der Erleichterung der Navigation. BLITZ-DUO übernimmt keinerlei Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.

§ 12 BEENDIGUNG DES VERTRAGES

  1. Der Vermittlungsvertrag beginnt nach Registrierung des PARTNERS und Bestätigung durch BLITZ-DUO.
  2. Der Vertrag läuft auf unbestimmte Zeit und ist für beide Parteien jederzeit unter Einhaltung der Kündigungsfrist ordentlich kündbar. Die Kündigungsfrist beträgt ein Monat. Die Kündigung muss in Textform erfolgen; eine Mitteilung per E-Mail wahrt diese.
  3. BLITZ-DUO ist berechtigt, die Übermittlung von Buchungen an den PARTNER einzustellen, wenn dieser mehr als einen Monat keine Buchungen annimmt. Auf Verlangen des PARTNERS wird die Übermittlung jederzeit wieder aufgenommen.

§ 13 SCHLUSSBESTIMMUNGEN

  1. Der PARTNER ist damit einverstanden, dass BLITZ-DUO während der Laufzeit des Vermittlungsvertrages und bis zu 6 Monaten danach zur Verbesserung und Erweiterung der Angebote der Plattform, den PARTNER per E-Mail, Telefon oder postalisch kontaktiert, um sich so über die Zufriedenheit mit den Angeboten der Plattform zu informieren sowie über Ergänzung, Erweiterung, Neuigkeiten und Kooperationsangebote zu informieren.
  1. Der PARTNER ist während der Laufzeit dieses Vertrages berechtigt, andere Aufträge für nicht über BLITZ-DUO erworbene Kunden auch ohne die Kenntnis von BLITZ-DUO auszuführen.
  2. Die Parteien verpflichten sich zur Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten. Der PARTNER verwendet die ihm durch eine Buchungsanfrage bekannt gewordenen persönlichen Daten von seinen KUNDEN nur ausschließlich zur Erfüllung der jeweils geschlossenen Dienstleistungsverträge.
  3. BLITZ-DUO und PARTNER behandeln Informationen zu KUNDEN, Prozessabläufen, von den Parteien zu erbringenden Leistungen und der Provision (auch nach Beendigung des Vertrages) streng vertraulich, wenn und soweit sie nicht aufgrund Gesetz oder vertraglicher Vereinbarung zur Offenlegung verpflichtet bzw. berechtigt sind. In gleicher Weise hat der PARTNER von ihm eingesetzte Erfüllungsgehilfen vor deren Einsatz bei dem KUNDEN zu verpflichten und dies BLITZ-DUO auf Aufforderung nachzuweisen.

Anlage „Leistungskatalog-Reinigung“

Basisreinigung

Folgende Leistungen sind typischerweise Bestandteil der sogenannten Basisreinigung – der endgültige Umfang der Dienstleistung obliegt des PARTNERS in Absprache mit dem KUNDEN:

–  Staubwischen aller zugänglichen Bereiche

–  Abwischen von Oberflächen und Arbeitsflächen

–  Abstauben größerer freistehender Dinge (z.B. Elektrogeräte)

–  Staubsaugen und Wischen aller Böden

–  Säuberung der Küchenspüle und des Herds

–  Reinigung von Waschbecken, WC, Dusche und Badewanne

–  Betten machen (nicht neu beziehen)

–  Entfernen von Müll in externe Mülltonne

Mögliche Zusatzleistungen

Die Basisreinigung kann u.a. durch folgende Zusatzleistungen ergänzt werden:

– Innenreinigung Backofen

–  Innenreinigung Schrank

–  Grundreinigung Kühlschrank

–  Innenreinigung Fenster

Zusatzleistungen werden vom KUNDEN individuell zur Basisreinigung hinzugebucht und verlängern die Reinigungsdauer.

Art und Weise der Ausführungen der Zusatzleistungen obliegt des PARTNERS in Absprache mit dem KUNDEN.

Anlage​ ​„​Provisionsliste​“​ ​–​ ​Stand​ ​01.04.2018

Die Provision, die BLITZ-DUO von dem PARTNER pro vermittelten Auftrag erhält beträgt:

  • Einmalige​ ​Buchung:​ ​25%​ ​des​ ​von​ dem​ ​​KUNDEN​ ​zu​ ​zahlenden​ ​Betrages ​​.
  • Regelmäßige​ ​Buchung:​ ​20%​ ​des​ ​von​ dem​ ​​KUNDEN​ ​zu​ ​zahlenden​ ​Betrages ​​pro Auftrag im ersten Monat,

Werbeanzeigen